Der Flughafen Frankfurt zählt zu den größten Flughäfen in Europa. Doch dieser Umstand führt dazu, dass es nicht immer leicht ist, dort pünktlich anzukommen oder sein Auto zu parken. Das Parken in Flughäfen gilt allgemein als sehr teuer und kompliziert, da nicht immer genügend Parkplätze vorhanden sind. Mit ein paar Tipps können Sie allerdings, die Anreise und das Parken am Flughafen Frankfurt leichter gestalten. Neben dem Parken direkt am Frankfurter Flughafen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Anreise per Bahn
  • Taxi
  • Bus
  • Shuttleservice
  • Parkplatz von externen Anbietern

Shuttleservice nutzen

Sie können wie viele Reisende ein Taxi für die Anreise zum Flughafen Frankfurt buchen. Allerdings rentieren sich die Kosten bei weiten Strecken nicht und können nicht allzu viele Gepäckstücke mitnehmen.

Zwei ICE Züge der Deutschen Bahn queren sich.
Wenn Sie mit wenig Gepäck Reisen wäre eine Anreise mit der Bahn auch eine günstige Möglichkeit, vor allem wenn Sie eine weite Anreise haben. – Bild von holzijue auf Pixabay

Für den Flughafen Frankfurt gibt es spezielle Shuttles, die einen Bring-und Abholservice anbieten. Der große Unterschied zu einem Taxi ist, dass schon vor Antritt der Fahrt ein Pauschalpreis für die Anreise zum Flughafen ausgemacht wird und somit keine überraschenden Kosten am Ende der Fahrt auftauchen. Weiterhin haben Sie eine Garantie, dass ein Großraumfahrzeug Sie abholt und genügend Platz für Koffer und Gepäck vorhanden ist. Wenn Sie spontan eine Taxifahrt zu Flughafen organisieren wollen, passiert es oftmals, dass die Großraumtaxen ausgebucht sind und Sie es somit nicht mehr rechtzeitig zum Flughafen schaffen.

Weiterhin berechnen die Shuttleunternehmen den kürzesten und schnellsten Weg mit Anblick auf Stau und Verkehr. Sie können sich als sicher sein, dass Sie auch wirklich pünktlich am Gate erscheinen und den Flug nicht verpassen. Häufig ist es so, dass auf dem Weg zum Flughafen Frankfurt viel Stau herrscht und man dies für die Anreise einberechnen muss. Diese Aufgabe wird dann vom Shuttleservice übernommen.

Parken direkt am Frankfurter Flughafen oder bei privaten Anbietern

Fürs Parken haben Sie zum einen die Möglichkeit die üblichen Parkhäuser des Frankfurter Flughafen zu nutzen. Diese sind extrem teuer und rentieren sich nicht bei längeren Reisen. Der Vorteil ist, dass Sie sofort am Flughafen sind und Sie ohne Verzögerung Ihr Auto parken können und Ihr Flug bekommen.

Viele Autos stehen auf einem großem Parkplatz.
Bild von Thilo Becker auf Pixabay

Eine weitere Möglichkeit zum Parken am Flughafen Frankfurt sind die vielen privaten Anbieter von Parkräumen. Dort parken Sie etwas außerhalb des Flughafens aber bezahlen dafür nur einen Bruchteil des Preises, wie bei den flughafennahen Parkhäuser bezahlen würden. Die privaten Anbieter bringen Sie dann kostenlos mit einem Shuttle zum Flughafen und holen Sie dann auch bei der Rückreise wieder vom Flughafen ab und bringen Sie zu Ihrem Auto. Die Parkplätze haben zu dem eine 24h Überwachung, sodass Sie sich keine Sorgen bzgl. eines Einbruchs oder ähnlichem machen müssen.

Sie können solche Parkplätze ganz einfach online buchen und auch direkt mit PayPal oder Überweisung im Voraus bezahlen. Sie brauchen sich keine Sorgen machen, dass Sie keinen Parkplatz finden, sodass Sie schon mit einem ruhigen Gewissen die Reise beginnen können.

Anreise und Parken am Flughafen Frankfurt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.