Die Insel Elba ist ein seltenes aber schönes Reiseziel in Italien. Sie ist ein Archipel, das zur Toskana in der Provinz Livorno gehört. Elba ist zehn Kilometer vom toskanischen Festland entfernt. Außerhalb der Saison leben nur etwas mehr als 30000 Einwohner auf der Insel. Diese sind auf sieben Gemeinden verteilt, darunter Portoferraio, die Hauptstadt der Insel. Elbas Küste ist 147 km lang und es handelt sich um die drittgrößte Insel Italiens. Die maximale Entfernung sind 18 Kilometer zwischen Norden und Süden der Insel. Die kleine Insel in Italien bietet sich für einen Erholungsurlaub mit Freunden oder Familie an, um eine oder zwei Wochen in einem schönen Ferienhaus zu verbringen. Außerhalb von den Hotels können Sie die Ruhe auf der Insel perfekt genießen.

Eine kleine Stadt auf Elba mit Bäumen bewachsenen Hügeln im Hintergrund.
Elba Italien – Bild von Couleur auf Pixabay

Villa, Ferienhaus oder Ferienwohnung auf der Insel Elba

Je nach Personenanzahl und Budget gibt es einige Möglichkeiten außerhalb von Hotels auf der Insel Elba zu übernachten. Reisen Sie mit der ganzen Familie oder mehreren Personen oder wüschen Sie es exklusiv, dann warten einige schöne und große Villen und Einfamilienhäuser auf der Insel Elba auf Sie. Für Paare oder kleine Familien gibt es schönen Wohnungen oft auch mit Meerblick oder Pool. Passende Angebote dazu finden Sie zum Beispiel auf Goelba.eu.

Terrasse mit einer gepolsterte Sitzgelegenheit über 4 Seiten und einem quadratischen Tisch in der Mitte.
Auf Elba gibt es traumhafte Villen für den exklusiven Urlaub – Bild von Pitsch auf Pixabay

Wenn Sie ein Ferienhaus auf der Insel bewohnen, dann haben Sie optimale Freiheit. Es ist so, dass Sie von dort aus nicht nur die weißen, feinen Sandstrände besuchen können, sondern auch die Sehenswürdigkeiten der Insel erkunden können. In der Nähe von Portoferraio finden Sie die Villa Le Grotte auf einem Hügel, die das archäologische Museum der Stadt beherbergt. Hier wussten schon die Etrusker und die Römer die Schönheit Elbas und den süffigen italienischen Wein zu schätzen.

Der Name des Ortes Portoferraio kommt übrigens von dem Eisenerzvorkommen, dass es bis zum 20. Jahrhundert hier gab. Früher wurden hier auch Waffen geschmiedet. Im industriellen Aufschwung des 19. Jahrhunderts wurden hier die ersten Hochöfen errichtet. Diese wurden im zweiten Weltkrieg zerstört und so wurde die Insel attraktiv für den Tourismus. Der Eisenhafen ist heute Ankunftshafen für die Touristen aus aller Welt. Elba liegt zwischen Korsika und der toskanischen Küste und zeichnet sich durch seine Artenvielfalt bei Tier und Landschaft aus. Auch Taucher kommen wegen der Tauchreviere nach Elba.

Sehenswürdigkeiten auf der Insel Elba

  • Sehenswerte Festungen sind die Forte Bastione und die Forte Stella, der Dom von Elba und die Kirche Chiesa della Misericordia.
  • In Capoliveri ist die gesamte Altstadt sehenswert. Die Forte Focardo ist hier zu besichtigen und die Strand ist ebenfalls einen Badeaufenthalt wert.
  • Der Berg Monte Capanne kann zu Fuß erklommen werden oder per Kabinenbahn von Marciana Alta. Die Fahrt dauert 15 Minuten.
  • Am Golfo dello Biodola kann gebadet werden. Er liegt an der Nordküste zwischen den Städtchen Portoferraio und Procchio.
  • Richtig traumhaft wird es bei einem Besuch der Nachbarinsel Giglio. Dort erwarten Sie Traumstände auf 28 Kilometern Küstenlänge.

Elba ist eine Insel mit Bergen und feinen Sandstränden. Hier ist wandern, Mountainbiken und Kultururlaub parallel oder für sich möglich. Die Insel ist überschaubar, aber von mediterraner Schönheit und ist ein besonderes Reiseziel für einen Urlaub in einem Ferienhaus.

Ferienhaus Urlaub auf der kleinen Insel Elba in Italien
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.