Was ist in Deutschland berühmter, als der Mainzer und der Kölner Karneval. Jedes Jahr Ende Februar oder Anfang März, je nachdem, wie die Fastnacht fällt, steppt in diesen beiden Städten der Bär. Es gibt einen riesigen Fastnachtsumzug in Köln, der entlang der Hauptplätze und Innenstadt geht, doch auch zahlreiche Kostümfeste finden in dem Zeitraum in und um die Stadt herum statt. Besonders schön ist der Rosenmontagsumzug, mit all seinen Wagen, die liebevoll im Jahr vorher restauriert und neu geschmückt werden. Dieser wird im Fensehen ausgestrahlt, ist der größte Umzug Deutschlands und wird liebevoll von den Kölnern „d’r Zoch“ genannt.

Reise zum Kölner Karneval

Fiebern Sie mit und genießen Sie das Feeling von fliegenden Bonbons, Badeenten und vielen mehr. Noch dazu gibt es lockere Musik und unendlich viele Kostüme. Seit 1823 wird einmal im Jahr der Rosenmontagsumzug gefeiert. Mehr als 8 Kilometer geht es durch die Innenstadt, die ersten sind schon wieder im Ziel, da sind die letzten Wagen noch gar nicht losgefahren. Ein Ende gibt es erst nach über 5 Stunden. Lassen Sie sich das also nicht entgehen und buchen Sie einen Kurzurlaub um Karneval in Köln feiern zu können.

Verkleidete Musiker marschieren im Gänsemarsch durch Köln

Schon an den Wochenenden vor Fastnacht gibt es viele Karnevalssitzungen in und um Köln. Diese sollte man jedoch vorher mit einem Ticket buchen. Verschiedene Anbieter im Internet vermitteln diese Tickets, sie sollten frühzeitig gebucht werden, wenn es möglich ist, schon im Vorjahr, denn sie sind schnell ausgebucht. Das lustige Programm zieht Menschen aus ganz Deutschland in die Stadt des Karnevals. Natürlich sollte man sich da auch ein Kostüm bestellen und anziehen. Die meisten werden im Fernsehen übertragen.

Das Hotelzimmer während des Karnevals in Köln rechtzeitig buchen

Auch ein geeignetes Hotel in Köln sollte frühzeitig gebucht werden. Dieses kann man ebenfalls auf zahlreichen Seiten im Internet bestellen. Je nach Ausstattung gibt es Hotels von 2 Sternen bis 5 Sternen in der Stadt. Ein Doppelzimmer für zwei Personen inklusive Frühstück ist die beste Möglichkeit für einen Kurzurlaub in Köln. Neben dem Fastnachtsprogramm sollte man ebenfalls einen Ausflug zum berühmten Kölner Dom machen, doch auch eine Stadtrundfahrt oder eine Schifffahrt auf dem schönen Rhein. Wie ein Band zieht er sich mitten durch die Innenstadt von Köln. Große Brücken verbinden die beiden Seiten. Besonders schön sind natürlich die Rheinufer links und rechts des Flusses.

Bild vom Stadtplatz Bad Münstereifel

Auch im Winter herrscht hier schon munteres Treiben. Die Stadtrundfahrt findet entweder mit einem Bus oder zu Fuß statt. Man kann sie vom Hotel aus buchen. Auch Ausflüge in die nähere Umgebung von Köln sind hoch im Trend. Bei 3 Tagesreisen sollte man mindestens einen Tag außerhalb verbringen. Beschaulicher, als die Großstadt ist der kleine Ort Bad Münstereifel mit seinen verwinkelten Gassen, den niedlichen Häusern und dem verträumten Feeling. Hier kann man das Großstadtleben einmal für wenige Stunden hinter sich lassen.

Kurzreise zum Kölner Karneval

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.