Sie sind auf der Suche nach einem abwechslungsreichen Urlaub? Spaniens Vielfalt lädt jährlich tausende Besucherinnen und Besucher ein, die Seele baumeln zu lassen, die Kultur zu entdecken und versteckte Ecken des traditionsreichen Landes zu entdecken. Durch die heißen Sommer sowie die angenehm milden Wintermonate ist das Land das ganze Jahr über für Urlaubssuchende geeignet. Von nächtelangen Feierexzessen in den pulsierenden Städten oder der Insel Mallorca, über romantische Spaziergänge durch die Fischerdörfer – hier kommen Sie sicherlich auf Ihre Kosten. Doch worauf gilt es beim Buchen zu achten? Wie gelingt Ihnen eine möglichst angenehme Anreise, welche die Vorfreude schon heute zum Kochen bringt?

Die Sagrada Familia innen mit Ihren hohen prunkvollen Säulen.
Sagrada Familia Barcelona – Bild von ian kelsall auf Pixabay

Mit dem Privatjet in den Urlaub

Enge Sitze, stickige Luft und schlechtes Essen – So beginnt für viele Urlauber und Urlauberinnen die Reise nach Spanien. Die meisten Fluglinien versuchen Ihren Gästen einen angenehmen Standard zu bieten, der jedoch leider nicht immer genügt. Möchten Sie einem solchen Start in Ihren wohlverdienten Urlaub entgehen? Dann beginnen Sie den Urlaub in Spanien per JetApp Charterflug . Eine unbeschwerte Reise in einem Privatjet, erreichen die Anbieter durch hohen Komfort bei Ihrem Sitzplatz, ausreichend Beinfreiheit und einer ruhigen Atmosphäre. Zudem entgehen Sie langen Wartezeiten am Flughafen, in vollen Warteschlangen. Das Unternehmen bietet Ihnen vor dem Flug einen angenehmen Aufenthalt in separierten Lounges, wo Sie von exklusiver Verpflegung profitieren.

Das Essen Spaniens kosten

Etwas, das Sie auf keinen Fall verpassen dürfen, sind die Köstlichkeiten des Landes. Nicht umsonst zählt die Mittelmeerkost zum Weltkulturerbe. Meeresfrüchte, frisch aus den nahegelegenen Gewässern gefischt, schmackhafte Weine und Backwaren, die einen dahinschmelzen lassen – All das macht die spanische Küche zu einer Möglichkeit, den Urlaub zu einer unvergesslichen Zeit zu machen. Besonders begehrt sind die spanischen Tapas. Sie ermöglichen es Ihnen von jeder Leckerei einen kleinen Happen zu kosten, um somit nichts auszulassen. Bei Tapas handelt es sich zu Deutsch um Appetitshäppchen. Die Variationsvielfalt reicht von marinierten Fleischklößen über Tortillas mit Käsefüllung, Oliven oder Schinkenkombinationen.

4 kleine belegte Brötchen.
Tapas – Bild von hua lam auf Pixabay

Baukunst – Auf den Spuren Gaudis

Wenn es um spanische Architektur geht, kommt ein Name sicherlich nicht zu kurz: Antonio Gaudi. Gaudi ist der bedeutendste Architekt der Moderne. In seiner Architektur bewies er wie kein Zweiter, dass Tradition und Moderne zu einer perfekten Harmonie kombiniert werden können. Die Sagrada Familia ist Ausdruck hierfür. Kaum eine andere Kirche der Welt ist so detailreich, spielerisch und gleichzeitig harmonisch gestaltet wie das Meisterwerk des katalanischen Architekten und Designers. Ende des 19.ten Jahrhunderts übernahm Gaudi die Leitung des Kirchenbaus. Zu seinen Ehren verfolgen auch die heutigen Bauherren noch, den so einprägsamen Stil. In Ihrem Spanienurlaub sollten Sie sich dieses Meisterwerk nicht entgehen lassen. Laut den Prognosen der Bauherren soll die Fertigstellung im Jahr 2026 erfolgen. Zu diesem Zeitpunkt soll die Sagrada Familia die höchste Kirche der Welt sein.

Sportlich aktiv am Strand

Spaniens Strände sind wunderschön. Nicht nur zum Relaxen und Baden laden Sie ein, sondern auch zum Erleben aktionreicher Aktivitäten. Zahlreiche Wassersportarten warten nur darauf, dass Urlauberinnen und Urlauber ein Abenteuer im Wasser erleben möchten. So können Sie sich beim Kite-Surfen erproben. Beim Kitesurfen stehen Sie auf einem Surfbrett und werden dabei mit einem Drachen über die Wellen des Meeres gezogen. Sicherlich ist das keine Aktivität für schwache Nerven.

Vamos a la playa – Tipps für Ihren Spanienurlaub

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.