Zahlreiche Kunden, die sich für die Buchung einer Reise interessieren, suchen im Internet nach passenden Angeboten. Der Internetauftritt des Reisebüros sowie die Suchmaschinenoptimierung spielen dabei eine wichtige Rolle und entscheiden darüber, wo der Gast seine Reise bucht.

Spezielle Buchungssysteme im Touristiksektor

Die meisten Reisebüros und Reiseveranstalter verwenden ein spezielles Buchungssystem, um freie Flugkapazitäten und Verfügbarkeiten von Hotels abzurufen. Im Web-Buchungs-System, einer besonderen Buchungsplattform, die für Online-Buchungen verwendet wird, sind die Datenbanken angeschlossener Fluggesellschaften, Fähr- und Kreuzfahrtunternehmen, Autovermietungen und Hotels abrufbar. Von diesen Unternehmen werden regelmäßig aktualisierte Angebote und Preise in das Buchungssystem eingespeist. Reisebüromitarbeitern erleichtern gut gestaltete und einfach bedienbare Buchungssysteme die Beratung ihrer Kunden, während die Reisebüros von dem Online-Zugriff des Buchungssystems profitieren.

Bild von einem PC Bildschirm mit einem geöffneten Computerprogramm

Zur Online-Nutzung sollte die Webseite allerdings entsprechend optimiert werden, damit sich die Besucher dort leicht zurechtfinden und ihre Buchungen auch ohne Unterstützung der Reisebüromitarbeiter tätigen können. Die einfache und übersichtliche Webseitengestaltung sowie deren Anpassung an den Bedarf des Reisebüros zählt ebenso wie die Suchmaschinenoptimierung zu den Aufgaben professioneller Webdesigner wie www.austrianweb.at. Über das Reisebüro-Buchungssystem werden Kundenanfragen direkt zum Reisebüro weitergeleitet. Webbasierte Buchungsplattformen bieten die Möglichkeit, Reisebuchungen unabhängig von den Öffnungszeiten der Reisebüros zu tätigen. Das Reiseunternehmen behält dabei die Kontrolle über die Kundenbuchungen und kann diese verwalten sowie Reiseunterlagen versenden. Effiziente Buchungssysteme sind meist mit weiteren Zusatzfunktionen ausgestattet, beispielsweise einer Integration in Social Media Netzwerke. Viele Reisebüros nutzen diese Möglichkeit, um aktuelle Meldungen über den eigenen Facebook-Account zu verbreiten und auf diese Weise mit den Kunden in Kontakt zu treten. Auch andere Social Media-Kanäle werden im touristischen Bereich genutzt, um Urlaubern wichtige Informationen über Reiseziele, Fluggesellschaften und deren Flugpläne sowie über aktuelle Ereignisse in den Urlaubsländern zu vermitteln.

Webbasierte Anwendungen erzielen den größten Teil der Reisebuchungen

Webbasierte Anwendungen, zu denen auch die Online-Buchungssysteme von Reisebüros und Reiseveranstaltern zählen, sind heute für den größten Teil aller Reservierungen und Buchungen im touristischen Bereich verantwortlich. Das früher übliche Beratungsgespräch im Reisebüro wird zunehmend von Online-Buchungen abgelöst. Die meisten touristischen Unternehmen haben ihr Web-Buchungssystem deshalb den neuen Anforderungen angepasst, wobei viele Reisefirmen ihre eigene Buchungswebseite auch als optimierte Version für die mobile Anwendung zur Verfügung stellen. Hotelzimmer, Mietautos und Flüge werden häufig spontan gebucht. Dabei entscheiden sich die Kunden für einen Reiseveranstalter, bei dem alle Produkte auch über das Smartphone gebucht werden können. Nach erfolgreicher Buchung erhalten die Kunden wahlweise eine Benachrichtigung per E-Mail oder SMS. Online-Bestätigungen werden ebenfalls bei Umbuchungen oder Stornierungen versendet.

drei Frauen mit einem Headset

Im Reservierungsbereich spielt die Datensicherheit eine herausragende Rolle. Sichere Kommunikation ist in der Touristik besonders wichtig, da bei der Buchung von Reisen, Flügen und Mietautos eine Vielzahl persönlicher Daten erhoben wird, die geschützt werden müssen. Neben Namen und Adresse müssen bei Flugbuchungen oft auch Bankdaten und Ausweisnummern angegeben werden. Dem Reisebüro oder Reiseveranstalter kommt in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle beim Datenschutz zu. Fachleute empfehlen deshalb, bei Web-Buchungssystemen besonders auf die Datensicherheit zu achten. Bedenken vor einem Datenklau sind durchaus angebracht. Für den Datenschutz lassen sich allerdings angemessene Lösungen finden.

Entscheidend für die Reisebuchung: die richtige Programmierung des Web Buchungs-Systems

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.