Seit Anfang März 2020 ist jedem Menschen auf der Welt „Covid-19“ ein Begriff geworden. Seitdem der Virus ausgebrochen ist, lässt sich der Alltag nicht mehr wie vorher leben. Es müssen viele Regeln beachtet werden, wie beispielsweise Maskenpflicht, Mindestabstand und sogar das Einhalten des Lockdowns, wodurch das Erholen und Entspannen im Urlaub gänzlich unmöglich wurde. Vor allem der Lockdown, der zum Verhindern des Verbreitens des Virus aufgerufen wurde, fiel sehr vielen Menschen schwer. Wie die Pandemie aktuell den Urlaub prägt und welche Möglichkeiten man hat, seine freien Tage zu genießen, möchten wir Ihnen gerne im Folgenden aufzeigen.

Eine Luxusimmobilie mit überdachter Terrasse und einem Pool im Garten.
Bild von thibaultjugain auf Pixabay

Aktuelle Corona Situation – Was ist möglich?

Die Pandemie scheint eine verbesserte Richtung einzuschlagen. Der Lockdown wird erheblich gelockert und viele Freiheiten werden erteilt. Das, was uns noch immer begleitet, ist die Maskenpflicht, welche wahrscheinlich noch eine Weile erhalten bleiben wird. Doch aufgrund der erschienenen Impfungen, die man immer mehr und mehr anerkennt und vor denen man sich weniger fürchtet, scheint sich die Lage erheblich zu verbessern.

Nicht nur werden Gastronomien langsam eröffnet, sondern es folgen viele weitere Freiheiten, da die Impfungen noch immer fortlaufen und das Virus hoffentlich bald keine Angriffsmöglichkeiten mehr hat. Wie bereits angeschnitten war es kaum möglich, Urlaub zu machen, da das Reisen ein erhebliches Risiko darstellte. Da nun allerdings dieses Risiko um Mengen verringert wurde, entscheiden sich viele Menschen dazu, wieder den Urlaub auf so normale Art wie möglich zu genießen.

Eine lange Küchenzeile mit Holzfronten und Steinplatte mit Mittelblock samt Sitzgelegenheit.
Bild von Jesse Bridgewater auf Pixabay

Luxusurlaub in Madrid

Nun sei geklärt, dass das Urlaub machen wieder ermöglicht wurde. Wohin geht denn allerdings die Reise? Es gibt viele verschiedene Reiseorte, von denen jedes Einzelne schöner als das andere ist. Wir möchten Ihnen gerne im Folgenden das beliebte Reiseziel Spanien bzw. genauer Madrid, vorstellen.

Wenn Sie sich selbst einen Gefallen tun möchten, empfehlen wir Ihnen, nach Madrid zu verreisen und die dortigen Luxusimmobilien zu nutzen. Falls sie ein höheres Einkommen als ein Normalverdiener haben, eignet sich Madrid um sich die Sorgen und den Stress, der durch Corona verursacht wird, vergehen zu lassen. Die angebotenen Villen eignen sich hervorragend, um das meiste aus einem Urlaub herauszuholen. Vor allem in den kommenden Sommermonaten kann man sich nichts Besseres vorstellen, als in einem vornehmen Umfeld zu entspannen und den wunderschönen Ausblick zu genießen oder bei Bedarf einen erfrischend kühlen Pool aufzusuchen.

Luxusimmobilie in Madrid mieten oder kaufen

Als erholsamer Zufluchtsort ist Madrid perfekt, allerdings muss es keine kurzsichtige Lösung sein. Nicht nur einen einzigen Urlaub kann man dort verbringen, sondern auch eine Immobilie für einen längeren Zeitraum mieten oder sogar kaufen, um nach Bedürfnis immer wieder zurückzukehren. Mit einem angemeldeten Zweitwohnsitz in Madrid ist es zudem leichter, während eines möglichen weiteren Lockdowns anzureisen. Flüge in eine Stadt wie Madrid wird es zudem auch immer geben, auch wenn der touristische Reiseverkehr ausgesetzt wird.

Eine Bar in einem dunklen Holz mit viel Beleuchtung und Barhockern davor.
Bild von Roxy_BA auf Pixabay

Mit der guten Fluganbindung kann man jederzeit bei schlechtem Wetter nach Spanien flüchten. Mit einer eigenen Immobilie brauchen Sie sich nicht immer um eine Unterkunft zu kümmern. Eine Immobilie in Madrid ist zudem eine gute Wertanlage und Sie können jederzeit anreisen, auch wenn die Regierung den Hotels verbietet, Touristen zu beherbergen. Im Alleingang lebt man in den luxuriösen Villen und braucht ab dann keinen Gedanken mehr, an Corona zu verschwenden und kann eine unglaublich schöne Zeit verbringen. Mit Keywörter wie „Luxusimmobilien in Madrid“ oder „Immobilienzum Verkauf Madrid“ werden Sie auch schnell ein passendes Angebot finden.

Mit einem Zweitwohnsitz in Madrid kann Ihnen ein Lockdown egal sein

Auch wenn die aktuelle Lage der Pandemie sehr viel Hoffnung bereitet, kann man nicht in die Zukunft schauen, weshalb es sich immer auszahlt, in eine Immobilie von derartiger Wertigkeit zu investieren und immer einen Zufluchtsort zu haben, falls noch irgendwas schiefläuft. Im Falle eines Lockdowns können Sie in Madrid bei Ihrer Immobilie verweilen und brauchen den Corona-Alltagsstress nicht ausgesetzt zu bleiben, sondern können auf ihrer Luxusimmobilie Ihren Lockdown verbringen, auf dem jeder Tag ein Tag im Paradis ist.

Wenn viele Zuhause in einem sehr engen Raum miteinander leben, können Sie sich viel Platz schaffen und sich amüsieren. Vor allem wenn man an das spätere Leben denkt, kann so ein Zweitwohnsitz hilfreich sein, um Freiheiten zu haben. Bei beispielsweise der Rente, um ein Reiseziel zu haben, zu dem man immer wiederkehren kann. Da man sich um dessen Wohnort und Verpflegung bereits Jahre vorher organisiert hat, kann nur vorteilhaft und stressumgehend sein.

Ist eine Luxusimmobilie eine Option für Sie?

Wie bereits angesprochen ist der Kauf oder das Mieten einer solchen Immobilie ziemlich kostspielig. Vor allem wenn es um die dauerhafte Nutzung eines solchen geht, muss man finanziell sehr gut abgesichert sein. Wenn Sie sich in solch eine Sparte einschätzen würden, können wir Ihnen mit Freuden sagen, dass sie bereits alle benötigten Anforderungen erfüllen! Falls Sie tatsächlich an den Kauf einer Immobilie nachdenken, raten wir Ihnen, kein Spontankauf zu machen.

Ein Schlafzimmer mit Grautöne und dunklem edlem Holz.
Bild von Arek Socha auf Pixabay

Auch wenn solch ein Kauf sehr viele Vorteile hat, ist es trotzdem ein großer Schritt umzuziehen und ein komplett neues Leben anzufangen. Vor allem wegen der Veränderung zu Österreich, in dem Sie höchstwahrscheinlich ein Leben lang gewohnt haben, auch wenn Spanien ein unglaublich schönes Land ist. Das alte Leben hinter sich zu lassen eine schwere Entscheidung, darum könnte auch ein Zweitwohnsitz in Madrid für einige die bessere Wahl sein.

Erfahrenen Makler für den Kauf einer Luxusimmobilie wählen

Falls Sie neu in dem Thema unterwegs sind oder sich vielleicht auch bereits auskennen und sich Gedanken gemacht haben, ein erfahrener Makler ist zu empfehlen beim Kauf einer Luxusimmobilie. Ihre Fragen bezüglich des Kaufs oder das Mieten von Luxusimmobilien können beantwortet werden und Sie werden jederzeit beraten. So können Sie komplett sichergehen, dass der Kauf in Ihrer aktuellen, sowohl finanziellen als auch sozialen Lage das Richtige für sie ist.

Eine Luxusimmobilie muss natürlich auch nach dem Kauf erhalten und gepflegt werden. Über die laufenden Kosten kann Sie der Makler ebenfalls aufklären. Was wir Ihnen besonders ans Herz legen können, ist, falls Sie bei der Immobilie zur Besichtigung waren und diese Ihnen gefällt, für einige Tage oder Monate dort zu mieten und Probe zu wohnen, um Ihren Entschluss komplett entscheiden zu können.

Das Risiko von Corona in der eigenen Luxusimmobilie vergessen

Falls Sie sich informiert haben, in was für einer Lage die Pandemie sich befindet und Sie der Meinung sind, der Kauf einer Luxusvilla in Madrid sei zu gefährlich, können wir Sie im Zuge dessen aufklären. Aufgrund des hohen Preises und des Kaufs ist die Villa komplett in Ihrem Besitz, was bedeutet, dass keine anderen Menschen dort verweilen werden außer Sie und Ihre Familie. Sie haben ein eigenes Bad, Küche, Garten und noch vieles mehr, welche Sie ohne bedenken nutzen können. Sie brauchen das Coronavirus an dieser Stelle nicht zu beachten.

Madrid als Zweitwohnsitz – die Flucht ins sonnige Spanien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.