Auch wenn an Deutschlands nördlichen Meeresküsten nicht immer das tollste Sommerwetter herrscht, so wie am Mittelmeer, zieht es Jahr für Jahr viele Urlauber in den Norden und Nordosten. Die wunderbare Seeluft des Wattenmeers, die herrlichen grasbewachsenen Dünen, die malerisch anmutenden, reetgedeckten Häuser und selbstverständlich auch die Freundlichkeit der hier lebenden Menschen macht den Urlaub so besonders.

Stralsund das perfekte Reiseziel für Kulturliebhaber

Wer sich nicht nur an der Meeresküste erholen, sondern auch etwas durch die Stadt bummeln möchte, ist Stralsund das optimale Reiseziel. Die Altstadt mit dem Marktplatz und dem prachtvollen Rathaus wird Sie begeistern. Weiters interessant in der Altstadt ist das Giebelhaus in der Frankstraße. In solchen Giebelhäusern wurde im 14. Jahrhundert Handel betrieben, wobei die Kaufmänner auch dort gelebt haben. Zu beachten ist, dass das Giebelhaus in der Frankstraße in Privatbesitz ist, der Besitzer aber gern Besucher empfängt und führt. Unter Tags hat man eine gute Chance, jemand anzutreffen, fixe Öffnungszeiten gibt es aber nicht. In der Altstadt von Stralsund ist zudem zu empfehlen:

  • die Marienkirche
  • das Meeresmuseum
  • die St.-Jakobi-Kirche Stralsund

Das Rathaus von Stralsund unter blauem Himmel.
Bild von BelaBela auf Pixabay

Das Ozeaneum gehört zu einer Stralsund-Reise dazu

Das Ozeaneum ist ein riesiges Naturkundemuseum mit einem Schwerpunkt auf dem Thema Meer. Hier erfährt man, wie das Meer aus naturwissenschaftlicher Sicht betrachtet wird und wie die Menschen die Ozeane der Erde wirtschaftlich und kulturell nutzen. Zahlreiche Aquarien mit Meeresbewohnern aller Art erfreuen das Herz der Besucher. Erleben Sie hautnah Fischschwärme, Aale und viele Meeresbewohner, die Sie aus nächster Nähe bestimmt noch nicht gesehen haben. Die Wasserwelt wurde nicht unberechtigt zum Museum des Jahres 2010 von ganz Europa gewählt.

Leuchtende Quallen bei dunklem Hintergrund.
Bild von Dieter_G auf Pixabay

Wer das Ozeaneum besuchen möchte, empfiehlt sich das Hotel Kontorhaus Stralsund, das direkt gegenüber liegt. Aber nicht nur die Wasserwelt ist dann zu Fuß zu erreichen, sondern auch das Zentrum der Altstadt mit den oben genannten Sehenswürdigkeiten. Aber nicht nur die Nähe zum Zentrum und den Sehenswürdigkeiten wird Sie begeistern, sondern auch der Ausblick auf die Yachten oder der Altstadt. Zudem kann ein zentrales Hotel in Stralsund von Vorteil sein, wenn Sie mit der Bahn anreisen, dann sind Sie auf kein Auto angewiesen.

Segelschiff Gorch Fock I

Weiters sehenswert ist das Segelschiff Gorch Fock I. Dabei handelt es sich um eines der bekanntesten Schulschiffe der Bundesmarine. Das riesige Segelschiff wurde nach Kriegsende versenkt, aber nach zwei Jahren ließ man das Schiff wieder aus dem Grund holen und wurde wieder instand gesetzt. Danach war es als Ausbildungsschiff unterwegs auf den Weltmeeren. Das Segelschiff muste bereits mehrmals um Millionensummen restauriert werden, um es über Wasser zu halten. Heute dient das Schiff als Museumsschiff und liegt am Hafen von Stralsund. Wer sich das geschichtsträchtige Segelschiff genauer ansehen möchte, kann das für 5 Euro pro Erwachsene gern machen.

Ein großes Segelschiff am Hafen von Stralsund.
Bild von Erich Westendarp auf Pixabay

Shoppen in Stralsund

Wer auch gern mal shoppen geht, während des Urlaubs in Stralsund, kann das zum Beispiel im Modehaus Jesske. Das ehemalige Wertheim-Kaufhaus wurde umfassend renoviert und bietet Mode auf 2000 m² vieler verschiedener Marken an. Das Modehaus befindet sich in der Einkaufsstraße Ossenreyerstraße mit vielen anderen bekannten Geschäften, aber auch kleineren Boutiquen und Fachgeschäften. In der Ossenreyerstraße können Sie problemlos einen halben Tag oder länger shoppen. Aber auch in der ganzen Altstadt verteilt gibt es weitere Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Cafés. Es liegt alles sehr nahe zusammen in den Gassen von Stralsund und deshalb ist auch alles sehr gut zu Fuß zu erreichen. Ein Spaziergang durch Altstadt lohnt sich alle mal. Auch außerhalb von der Altstadt kann man gut shoppen, zum Beispiel:

  • Strelapark Einkaufszentrum Stralsund
  • Ostsee-Center Stralsund
  • Tribseer Center

Radfahren und wandern in Stralsund

In Stralsund gibt es ein gut ausgebautes Radwegnetz. Der Küste und Steilufern entlang zu radeln ist schon was Besonderes. Radwege führen durch Dünenlandschaften, Wiesen und auch kleine Wälder, die sich um Stralsund erstrecken. Bei dieser Aussicht mach auch ein ausgedehnter Spaziergang richtig Freude oder auch eine längere Wanderung. Möglichkeiten gibt es in Stralsund auf jeden Fall genug.

Meer, Kultur und Shoppen in Stralsund
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.