Wer in Österreich schon viel gesehen hat und nach Alternativen sucht, kann in Deutschland fündig werden. Neben Bayern gibt es auch viele andere Regionen, die sich perfekt für einen Wander- oder Radurlaub eignen. Heute möchte ich etwas Näher auch die Region Sauerland eingehen, welche in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen und Hessen liegt. Da sich das Sauerland nur unweit vom Ruhrgebiet befindet, währe der Wanderurlaub auch gut mit ein paar Tage Städtetrip erweiterbar. Städte wie Dortmund, Essen, Duisburg, Düsseldorf und einige mehr würden sich dazu anbieten.

Wander- oder Radurlaub im Sauerland

Die hügelige Region bietet sich perfekt für Aktivitäten wie Radfahren und Wandern an. Darunter gibt es einfachere Wege entlang von Flüssen wie Ruhr, Itter oder Odeborn, aber auch anspruchsvollere. Ein etwas anspruchsvollerer Wanderweg ist zum Beispiel die „Kahler Asten Runde“ mit circa 17 Kilometer. Dabei müssen um die 500 Höhenmeter bewältigt werden und auch wieder runter. Die Wege sind zwar leicht begehbar, aber für eine 5-Stunden-Wanderung mit einigen Höhenmetern braucht man eine gute Kondition.

Zwei Radfahrer blicken vom Berg Hohe Bracht Richtung einer mit Wald bedecken Landschaft.
Sauerland Hohe Bracht – Bild von Erich Westendarp auf Pixabay

Auch am Winterberg und in Willingen, welche bekannte Wintersportorte sind, gibt es schöne Wanderwege. Um sich am Abend ausreichend zu erholen, stehen passende Unterkünfte zur Verfügung, darunter auch welche mit einem Wellnessangebot wie das Hotel Hochsauerland 2010 in Willingen. Ein paar Vorschläge für mittelschwere Wanderungen mit einer Dauer von 3-4 Stunden:

  • Feldhofhöhle Runde von Volkringhausen
  • Feldhofhöhle Runde von Brockhausen
  • Schluchtüberquerung Runde von Elkeringhausen
  • Sperrmauer Möhnesee Runde von Delecke

Naturparks im Sauerland

Die Naturparks im Sauerland bestehen aus gemischter Natur von Wiesen, Felder und Wald. Fichten und Mischwälder sorgen im Sommer für Schatten und angenehmes Klima. So kann man am Vormittag etwas radeln oder wandern und für den heißen Nachmittag gibt es einige Seen in der Region. Die Naturparks im Sauerland lauten:

  • Naturpark Sauerland Rothaargebirge
  • Naturpark Arnsberger Wald
  • Naturpark Diemelsee

Ein Mischwald mit Wiesen dazwischen und am Himmel braut sich ein Gewitter zusammen.
Sauerland Landschaft – Bild von Klaus P. auf Pixabay

Fernwanderwege im Sauerland

Im Sauerland gibt es auch Fernwanderwege im Bereich von 150 – 250 Kilometer. Durch eine genaue Wegbeschilderung ist es auch kein Problem, auf Kurs zu bleiben. Es stehen drei beschilderte Routen zur Auswahl:

  • Rothaarsteig 154 km
  • Sauerland-Höhenflug 250 km
  • Sauerland-Waldroute 240 km

Vorgeschlagene Tagesrouten werden angeboten, so erspart man sich eine lange Planungsphase. Man muss sich nur um die Unterkünfte an den Zielen kümmern. Wer möchte, kann dies auch über einen Reiseveranstalter machen, so sind alle Unterkünfte auf einmal gebucht.

Urlaub im Sauerland mit der Familie

Kindern wird beim Wandern auch schon mal langweilig, aber auch dafür gibt es im Sauerland Abhilfe. In den Naturparks steht reichlich Programm im Angebot, speziell für Familien, welches für Abwechslung sorgt. Die Region Winterberg hat auch einige Attraktionen zu bieten. Eine Sommerrodelbahn und weitere Abfahrten wie die die Fly-Line sorgen für jede Menge Spaß. Und wenn es warm ist, kann man sich es an einem der Seen gemütlich machen.

Region für Wanderurlaub oder Radurlaub in Deutschland
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.